Unter dieser Rubrik finden Sie Reportagen, Impressionen und Bilder zu vergangenen Veranstaltungen

Festkonzert "Ewige Freude" im Mozarteum Salzburg

31.10.2015 / Mozarteum Salzburg / Plakat

Ein Festkonzert als spätes Dankeschön an Apostel i.R. Rudolf Kainz und zur Vorbereitung auf den Gottesdienst für die Verstorbenen am 1. November.
Wohl kaum ein Ort hätte für dieses Konzert einen würdigeren Rahmen geboten, als der 1914 erbaute große Saal des Salzburger Mozarteums, der auch zu den Spielstätten der Salzburger Festspiele gehört. 

Die beiden Chöre, der Chor der musikwerkstattoesterreich und der Jugendchor (Teilnehmer des JugendCamps 2015) der Neuapostilischen Kirche Österreich traten auf und das Kammerorchester der Neuapostolischen Kirche Stuttgart war in Symphoniestärke angereist. Ein grandioser Anblick von rund 300 Mitwirkenden auf der Bühne vor der imposanten Orgel des Mozarteums.
Nach dem Präludium "Brich herein süßer Schein" mit Walter Glück an der Orgel und Begrüßungsworten von Bezirksapostel Markus Fehlbaum entfaltete sich ein vielfältiges Programm das unter anderem auch besonders auf Apostel i.R. Rudolf Kainz zugeschnitten war.
Der Jugendchor begeisterte mit Liedern wie "One Love" von Bob Marley, "Ich bete an die Macht der Liebe" und dem Spiritual "Total Praise".
Weiters spannte sich der musikalische Bogen über berühmte Komponisten wie Mozart (mit einem fesselnden Vortrag des 2 Satzes aus dem A-Dur Klarinettenkonzert mit dem überragenden Solisten Günther Forstmaier), Rossini und Brahms. Den fulminanten Abschluss bildete das Lied "Ich hab von ferne", eine Bearbeitung von Walter Glück, im dem auch noch einmal die Mezzosopranistin Ann Juliette Schindewolf die zahlreichen Gäste begeisterte.
Zum Nachlesen hier das Programm.
 
(Text: Christian W. Muhr, Klagenfurt
Fotos: Werner Degenfellner, Steyr)